Sternenstaub und Sternenschein

Sternenschein
Eigentlich schon längere Zeit in meinem Schrank - das wunderschöne Gedicht: Die tanzende Schlange von Baudelaire.....
War gerade eine bewegende Inspirationen für einige Tanzabende. Ich habe es gesprochen auf einer CD mit lauter gelesenen Liebesgedichten. Das war natürlich das Besondere daran. Hier nun einige Zeilen daraus:

Ein Himmel der mit Sternenschein - mir übersät das Herz
Ein duftend Meer
Und weithin schweifend mit blau und bauner Flut
Ein Schiff in Träumen des erwachten ersten Morgenwind
fährt meine Seele aus der Nacht auf ferne Himmel hin.

** ** ** ** ** ** ** ** ** ** ** ** ** ** ** ** ** ** ** ** ** ** 
Sternenstaub
Was ist das, das wie Schnee vom Himmel fällt?
Dies Lachen, das mir meine Nacht erhellt.
Gesichter kommen, Bilder, die ich mag….
Jahre seh ich wie einen Tag…..

Diese wunderschönen Zeilen von Klaus Hoffmann habe ich zwischen den Jahren von einer lieben Tänzerin geschenkt bekommen.