My Architect - A Son's Journey

Er stirbt 1974 als bankrotter, alter Mann auf der Bahnhofstoilette in der New Yorker Penn Station, und es dauert drei Tage, bis die Polizei feststellt, um wen es sich bei dem Toten handelt: um Louis I. Kahn. In diesem sehr schönen und zugleich informativen Film begibt sich Nathaniel Kahn, der uneheliche Sohn, auf eine Spurensuche, um sich so dem Leben und Werk seines Vaters anzunähern. Dieser persönliche Dokumentationsfilm ist zurecht für den Oscar nominiert gewesen.